Pressekonferenz im Vorfeld der Jahreshauptversammlung von DP-DHL AGM, Frankfurt

24 May 2013

Ein Bündnis von Gewerkschafter/innen wird am Morgen des 29. Mai 2013 in Frankfurt/Main (Deutschland) vor der Eröffnung der Jahreshauptversammlung von Deutsche Post-DHL eine Pressekonferenz organisieren. Unter Beteiligung von Vertreter/innen von UNI Global Union, der Internationalen Transportarbeiter-Föderation (ITF), der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), der türkischen Gewerkschaft TÜMTIS sowie einer von DHL Türkei unrechtmäßig entlassenen Beschäftigten wird sich die Veranstaltung mit der ernsthaften Besorgnis über die Behandlung von Beschäftigten seitens DHL befassen, was danach auch innerhalb und außerhalb der Jahreshauptversammlung zur Sprache gebracht werden soll.

Die Pressekonferenz findet am 29. Mai von 08.30 Uhr bis 09.30 Uhr im Bigfood Höchst Café, Silostraße 91, 65929 Frankfurt-Höchst statt – direkt gegenüber der Jahrhunderthalle (www.jahrhunderthalle.de), dem Schauplatz der Jahreshauptversammlung. Die Pressekonferenz wird rechtzeitig vor Beginn der DHL-Versammlung enden, um den Anwesenden eine Teilnahme an der Sitzung zu ermöglichen.

Als Redner/innen werden u. a. Aysel Simsek (von DHL Türkei unrechtmäßig entlassene Beschäftigte), Tiny Hobbs (ver.di-Bezirksvorsitzender im Fachbereich 10 [Postdienste]), Ingo Marowsky (ITF-Beauftragter für globale Organisierungsprojekte im Bereich Lieferkette und Logistik), Alan Tate (UNI-Kampagnendirektor), und Gürel Yilmaz (TÜMTIS-Generalsekretär) auftreten.

Falls Sie an der Pressekonferenz teilnehmen können, lassen Sie dies bitte den ITF-Pressebeauftragten Sam Dawson (per Email an dawson_sam@itf.org.uk) wissen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

ITF (London, Großbritannien). Sam Dawson, ITF-Pressebeauftragter. Tel.: (+4420) 7940 9260. Email: dawson_sam@itf.org.uk
UNI (Nyon, Schweiz). Richard Elliott, UNI-Direktor für Kommunikation. Tel.: (+4122) 365 21 30. Email: richard.elliott@uniglobalunion.org
Ver.di (Frankfurt, Deutschland). Ute Fritzel, ver.di Pressestelle. Tel.: (+49 69) 2569 1110. Handy.: (+49 170) 814 25 32. Email: ute.fritzel@verdi.de

Follow us: